Wirtschaftskreislauf (offen)

Def. Eine Erweiterung zum einfachen Wirtschaftskreislauf stellt die Darstellung des offenen Wirtschaftskreislauf dar. Neben den Subjekten Haushalte und Unternehmen gibt es nun noch den Staat, den Finanzsektor (Banken), sowie das Ausland.

Auf der folgenden Grafik sind die Verbindungen vereinfacht dargestellt. Die Darstellung lässt verstehen, wie die einzelnen Sektoren zusammenhängen:

Der offene Wirtschaftskreislauf

Als ich diesen Artikel verfasst habe, befanden wir uns mitten in der Corona-Krise 2020. Man hörte in den Nachrichten von Kurzarbeit und von Arbeitsplatz-Verlusten.

Man kann in dieser Übersicht sehen was z.B. Arbeitslosigkeit für Auswirkungen hätte:

  • Die privaten Haushalte bekamen weniger Löhne oder gar keine, aufgrund von Arbeitslosigkeit.
  • Aufgrund dessen konnte nichts für Konsum oder Sparen verwendet werden. (Tendenziell sparen in solchen Krisen die Leute eher, bevor man Ausgaben tätigt).
  • Aufgrund der fehlenden Konsumausgaben an Unternehmen, fehlte auch diesen das Geld um Kredite an die Banken zurückzuzahlen.
  • Außerdem fehlen dem Staat sowohl von Unternehmen, als auch von den privaten Haushalten die Steuereinnahmen.
  • Auch ins Ausland wurde weniger umgesetzt aufgrund des Lock-Downs in verschiedenen Ländern. Folglich schrumpften auch in der Beziehung Unternehmen/Ausland die Zahlungen.

Dieses Szenario beschreibt die Zusammenhänge in der Wirtschaft simpel, aber recht verständlich. Die grundlegenden Beziehungen in einer Volkswirtschaft sollten hiermit abgehandelt sein 🙂