Buchführungspflicht

Jeder Kaufmann ist verpflichtet Bücher zu führen!

Gesetzliche Grundlage

zum Beispiel:

  • HGB (Handelsgesetzbuch)
  • AO (Abgabenordnung)
  • AktGes (Aktiengesetz)

Grundsätze ordnungsgemäße Buchführung

  • eindeutig (bei Abkürzungen)
  • vollständig
  • zeitgerecht (sofort buchen)
  • geordnet (zeitlich-sachlich)
  • unverändert
  • nachweisbar (durch Belege)

Aufbewahrungsfristen

10 Jahre:
– Handelsbücher
– Bilanzen
– Inventare
– Rechnungen

6 Jahre:
– Handelsbriefe

Aufgaben

Überblick über:

  • Geschäftsvorfälle
  • Lage des Unternehmens wie z.B. Umsatz, Gewinn/Verlust, Schulden, Vermögen